Breadcrumbs




Taufe der Mein Schiff 4 in Kiel

Taufe der Mein Schiff 4 in Liel

Ein Bericht von Olaf Francke - www.myholstein.de -all rights reserved

Am Freitag, den 05 Juni 2015 taufte die ehemalige Leistungsschwimmerin Franziska van Almsick das Kreuzfahrtschiff MEIN SCHIFF 4 von TUI/Celebrity Cruises im Kieler Hafen. Zu der öffentlichen Veranstaltung hatte man etwa 20.000 Gäste erwartet, gekommen waren wegen des sommerlichen Wetters weitaus mehr Menschen, um sich das Spektakel anzuschauen. Das nunmehr vierte Schiff der "All-inclusive" Flotte des Reiseunternehmers TUI bietet entspannte Kreuzfahrt ohne Dresscode und aufdringliche Animation, ohne jedoch auf Luxus und Kurzweil zu verzichten.

Auf die Idee, eine ganze Flotte als "Mein Schiff 1-X" taufen zu lassen, kann eigentlich nur jemand kommen, der mit Seefahrt nicht viel am Hut hat, dafür aber mit Werbung. Man mag es mir verzeihen, aber den Namen finde ich ausgesprochen unpassend, um nicht zu sagen: völlig daneben. Ich möchte an Bord des Schiffes nicht am Funk sitzen müssen. "Who?" - "This is Mein Schiff Vier" - "What?Who?" - "9HA3513" "Ah.Okay."... Andererseits bleibt ein solch abstruser Name natürlich hängen, erzeugt Aufmerksamkeit, aber das hat die fürchterliche "Ace-Oma" in den Neunzigern auch getan (wer sich daran erinnert). Wie dem auch sei, damit müssen Crew, Betreiber und Gäste leben, und wie es scheint, lebt es sich nicht schlecht an Bord.

Hier zunächst ein kurzer Faktencheck zum Schiff:


Mein Schiff 4

MO: 9678408
MMSI: 229678000
Rufzeichen: 9HA3513
Flagge: Malta (MT)
AIS Type: Passenger

Bruttoraumzahl: 99430
Tragfahigkeit: 7900 t
Länge × Breite: 294m × 39m

15 Decks, 82% Balkonkabinen
von 17 bis 54 qm
10 Restaurants, diverse Bars

Baujahr: 2014
Taufe: 05.06.2014 in Kiel

Buchung: www.kreuzfahrten-mehr.de

Meinn Schiff 4 facts

Mein Schiff von achternDie korpulente Lady mit dem etwas merkwürdigen Achtersteven (nein, ich meine natürlich nicht die Taufpatin, sondern das Schiff) lag seit dem Vortag am Ostseekai in der Landeshauptstadt Kiel vertäut, ein ziemlich großer Bereich am Wall wurde am Nachmittag darauf für die Veranstaltung abgesperrt. Eine große Bühne, diverse kulinarische Stationen und allerlei Unterhaltsames wurden aufgeboten, um die Seh-Leute zu bespaßen, was angesichts des Besucheraufkommens auch gelang. Neben einigen unbekannten Künstlern, die Coversongs bekannter Bands zum Besten gaben, trat auch Rock-Oma DORO auf, was nicht verwunderte, denn TUI und Doros Unternehmen stehen ja in enger geschäftlicher Beziehung ("Metal Cruise" usw.)

Adler PrincessIch begab mich an Bord des Ausflugsschiffes ADLER PRINCESS, um quasi im Drive-by-shooting Verfahren ein paar schöne Bilder einzufangen. Ich kannte das Adler-Schiff bislang nur von oben, wenn ich auf der Grünentaler Hochbrücke Bilder machte und die Princess vorbei fuhr. 'Na ja', dachte ich, 'ein Musikdampfer halt mit Brausetheke' - weit gefehlt. Als ich an Bord ging, überraschte mich dort ein luxuriöses Interieur, überall blankpoliertes Messing, stilvoll eingedeckte Tische und ein Buffet, das später mittschiffs aus den Boden nach oben gefahren wurde. Auf jedem Deck eine Bar, ausgesucht höfliches und arbeitsames Personal und ein netter Kapitän ließen sofort beste Stimmung aufkommen.

InnenansichtDas Reisebüro Kreuzfahrten-und-Mehr hatte das Schiff gechartert, um ihren Kunden sowie einigen kurzentschlossenen Veranstaltungsbesuchern eine unvergessliche Tour über die Kieler Förde anzubieten. Es gab warmes und kaltes Buffet, das mit größter Sorgfalt vorbereitet worden war und allen Gästen an Bord reiche Auswahl deftiger und süßer Speisen bot. Das Getränkeangebot ließ keine Wünsche offen, hier konnte man es sich richtig gut gehen lassen. Aber, schließlich war ich ja zum Arbeiten da, nicht zum Schlemmen, und so suchte ich mir auf dem Oberdeck flugs einen guten Platz zum Fotografieren.

PublikumAls wir gegen 20.15 Uhr ablegten, hatte sich das Veranstaltungsgelände mehr als nur gut gefüllt und die Musiker brachten die Stimmung in Gang. Wir passierten den Täufling mehrmals, die Gäste an Bord hatten ausreichend Gelegenheit, mit ihren Kameras und Smartphones schöne Bilder zu machen, das blieb den meisten Veranstaltungsbesuchern verwehrt. Gegen 21.00 Uhr dann begann die Taufzeremonie und der Kapitän brachte die Adler Princess vor dem Bug der Mein Schiff 4 in Position. Mit theatralischer Musikuntermalung wurde das Szenarion schließlich in Gang gebracht.

Taufe Mein Schiff 4 Die Taufpatin stand auf einer Hebebühne, die man mit Ballonseide in der Rumpffarbe umhüllt hatte, die Dame wurde dann etwa 15 Meter in die Höhe gehievt, wobei sich die mittlerweile etwas in die Jahre gekommene Schwimmerin mit den Armen fuchtelnd Mühe gab, irgendwie elegant zu wirken. Im Netz war zu lesen, Frau van Almsick habe sich auf den Vorgängerschiffen mit der Flotte vertraut gemacht und sogar beim Design einer Kabine Hand angelegt. Na ja, wer's glaubt.

Als die Schampusbuddel auf das Blech krachte, zeigt die Iron Lady den tutenden und trötenden Barkassen und Segelbooten mal so richtig, wo der Wind gemacht wird. Mit infernalischem Lärm, der die Schiffswände der Adler Princess gehörig erzittern ließ, blies die Mein Schiff 4 die Harfe und ließ das Typhon dreimal lang anhaltend ertönen. Der Schalldruck war wirklich enorm, so, wie man es sich für ein Hundertausend-Tonnen-Schiff vorstellt. Purer Heavy Metal, wenn man so will.

Das Tuch vor dem Namenszug am Bug fiel, und -oh Wunder!- das Schiff heißt MEIN SCHIFF 4. Wer hätte das gedacht. Zwei Aktionsstatisten wurden, Bengalos haltend, an einem Stahlseil von Bord nach unten Richtung Bühne abgeseilt, sie zogen Banner mit maritimen Spüchen hinter sich her. Dann war es auch schon vorbei und das Publikum wandte sich wieder dem Amusement zu.

Zwei Stunden später wurde es noch einmal bunt, kurz nach 23 Uhr begann das Abschlussfeuerwerk. Nach einer kurzen Mini-Cruise mit der Adler Princess brachte der Kapitän uns etwa 500 Meter entfernt von der Mein Schiff 4 an der Absperrgrenze der Sicherheitszone quer zum Fahrwasser in Position, so dass alle Gäste an Bord dieses Spektakel verfolgen und genießen konnten. Mittlerweile war es dunkel und das Schiff bewegte sich, so dass das Fotografieren zusehends anspruchsvoller wurde.

Hafen Mein Schiff 4 Feuerwerk Kiel Hafen Mein Schiff 4 Taufe

Das etwa viertelstündige Feuerwerk über der Kieler Förde brachte spektakuläre Effekte, bunte Farben und eine Menge Lärm. Insgesamt fand ich es jedoch recht sparsam, zumindest, wenn man diese Taufe mit den Events der AIDA Reederei vergleicht. Eine halbwegs ansehnliche Lasershow suchte man hier vergeblich, Musik kam später aus der Konserve und die Zuschauer machten sich nach dem Feuerwerk recht zügig auf den Heimweg. Aber Kiel ist ja auch eine kleine Stadt, nicht wie Hamburg oder so, insofern war es schon ganz in Ordnung, was TUI den Kielern da geboten hat.

Zum Abschluß noch ein paar Impressionen von der Veranstaltung in einer kleinen Bildergalerie:

Einige schöne Impressionen aus dem Inneren der Mein Schiff 4 finden Sie auf der Website
www.oceanliner-pictures.com, klicken Sie -> HIER (öffnet in neuem Fenster)

Schauen Sie sich auch gern in unserer SCHIFFSBILDERSAMMLUNG um...



Copyright: www.myholstein.de